Prostatakrebs ist für amerikanische Männer zum Stolperstein geworden, um ein qualitativ hochwertiges Leben zu genießen. Fast alle dieser Männer, die sich von ihrer Arbeit zurückgezogen haben, wollten die Früchte ihrer Arbeit für so viele Jahre genießen, aber ihr Wunsch, das Beste aus ihren verbleibenden Jahren und ihrer Rente zu machen, wurde beiseite gelegt, weil viele von ihnen, wenn nicht alle, darunter leiden von Prostatakrebs.

Prostatakrebs wird verursacht, wenn abnormale Zellen beginnen, die Prostata und anderes Gewebe in der Nähe anzugreifen. Die abnormale Zelle wird zu gegebener Zeit eine Masse oder einen Tumor bilden. Die Art von Tumor, die die Prostata stark beeinträchtigen kann, ist der bösartige. Wenn sich bösartige Zellen in der Prostataregion manifestieren, beginnt der betroffene Mann die Symptome der Krankheit zu spüren.

Die häufigsten Symptome bei Männern, die mit Prostatakrebs leben, sind ungewöhnlicher Harndrang, Schwierigkeiten beim ersten Urinstrahl, Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen. Andere Symptome sind Schmerzen im Beckenbereich bis zum unteren Rücken, aber nicht über die Oberschenkel hinaus, Blut im Urin und Sperma.

Wenn bei einem Patienten durch eine Kombination von Tests wie einer digitalen rektalen Untersuchung, einem prostataspezifischen Antigentest und transurethralem Ultraschall diagnostiziert wird, dass er Krebs hat, kann der Arzt dem Patienten die verschiedenen Prostatakrebsbehandlungen vorstellen.

Apropos Prostatakrebsbehandlung, Kryotherapie wird sicherlich auf der Liste stehen. Kryotherapie ist ein medizinisches Verfahren, das kryogene Substanzen verwendet, um die Entwicklung von Krebszellen zu hemmen. Der Prozess verwendet eine Nadel, die in das Perineum (die Haut, die den Anus und den Hodensack verbindet) eingeführt wird. Die Nadel wird an einer Maschine befestigt, die kryogene Substanz enthält. Sobald die Nadel eingeführt ist, werden winzige Eiskugeln an die Prostata abgegeben, wodurch die Krebszellen und die Prostata eingefroren werden.

Eine weitere Krebsbehandlung ist die Brachytherapie. Dieses Verfahren verwendet Seed-Implantate, die radioaktive Strahlen emittieren können. Diese Samenimplantate mit der gleichen Größe wie Reiskörner werden mit einer speziellen Nadel, die die Samen enthält, in die Prostata implantiert. Die Nadel wird auf die gleiche Weise bei der Kryotherapie eingeführt. Der Arzt führt einen Finger in das Rektum ein, um die Prostata zu ertasten und sicherzustellen, dass die Seed-Implantate richtig und sicher platziert sind. Diese Methode funktioniert wie die Strahlentherapie, in diesem Fall kommt die Strahlung von innen.

Die radikale Prostatektomie gilt als eine der wichtigsten Operationen bei der Prostatabehandlung. Ziel des Verfahrens ist es, die Prostata zu entfernen, um weitere Schäden an anderen Organen in der Nähe der Prostata zu vermeiden.

Prostatakrebs kann teuer werden. Ein Patient kann unter Berücksichtigung seines Alters, seiner finanziellen Möglichkeiten, der Risiken und des Nutzens einer gewählten Behandlung eine der verfügbaren Behandlungen wählen.



Source by Milos Pesic