Als Frauen, insbesondere amerikanische Frauen, konzentriert sich ein Großteil unserer Weiblichkeit auf unsere Brüste. Egal wo Sie hinschauen, es gibt Bilder, Werbetafeln, Werbespots, Fernsehsendungen und Filme mit Frauen mit diesen schönen Brüsten und dem üppigen Dekolleté. Der Gedanke, eine oder beide Brüste durch Brustkrebs zu verlieren, kann für viele von uns verheerend sein. Klar, es gibt eine Rekonstruktion, aber wird es jemals wirklich wieder so aussehen? Selbst wenn Sie eine Rekonstruktion haben, werden Sie dort nie wieder Empfindungen haben und für viele von uns wirkt sich das definitiv auf unsere Sexualität aus.

Ich habe zwei getrennte Mastektomien wegen meines Brustkrebses durchgemacht, obwohl ich wollte, dass beide gleichzeitig gemacht werden. Zwei verschiedene Chirurgen sagten mir, das sei nicht nötig. Später fanden sie heraus, dass es so war, weil ich an beiden Brüsten den gleichen Brustkrebs hatte. Durch diese Operationen habe ich ein paar Dinge darüber gelernt, was mich nach einer Brustkrebsmastektomie erwartet und wie ich wieder in Gang kommen kann.

Als erstes sollte man erkennen, dass es sich, abgesehen vom emotionalen Aspekt einer solchen Operation, um eine einfache Operation handelt. Die Brust besteht hauptsächlich aus Fettgewebe und natürlich aus Milchgängen und -lappen. Die Entfernung dieses Brustgewebes ist viel einfacher als eine Operation an einem Organ, hat aber für die meisten von uns viel mehr emotionale Auswirkungen. Die meisten Chirurgen werden so viel Brustgewebe wie möglich entfernen, um die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens Ihres Brustkrebses zu verringern. Sie werden normalerweise mit einer horizontalen Narbe von etwa 10 cm Länge enden. Die Narbe kann eine ganze Weile rot sein, sollte aber letztendlich so weit verblassen, dass Sie sie kaum noch sehen können.

Sie sollten sicher sein, locker sitzende, geknöpfte Hemden (eine Durchsuchung des Kleiderschranks Ihres Mannes ist hilfreich) mit ins Krankenhaus zu nehmen, da Sie Ihre Arme für eine Weile nicht über den Kopf heben können. Sie benötigen auch einen Sport-BH und ich würde einen empfehlen, der vorne geschlossen wird. Das werden sie dir nach der Operation anziehen. Normalerweise sollten Sie eine Nacht im Krankenhaus bleiben können. Wenn Lymphknoten entfernt werden sollen, hilft ein kleines Kissen, das Sie unter den Arm schieben können, um sich wohler zu fühlen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer örtlichen American Cancer Society, da diese möglicherweise kleine Kissen für Sie bereithält. Ein zusätzliches Kissen, das du an deine Brust hältst, wenn du husten, niesen oder lachen musst, kann helfen, dass dein Schnitt nicht wehtut.

Wenn Sie aufwachen, haben Sie für jede Seite, die Sie bearbeitet haben, ein paar Abflussrohre. Diese Schläuche sind wichtig, da sie die überschüssige Flüssigkeit, die Ihr Körper produziert, abfließen lassen. Wenn Sie sie nicht hätten, müsste die Flüssigkeit mit einer Nadel abgesaugt werden. Die Abflüsse, auch wenn sie keinen Spaß machen, sind besser. Diese Abflüsse müssen ein paar Mal am Tag geleert werden und Sie müssen aufschreiben, wie viel Flüssigkeit Sie ablassen, damit der Arzt weiß, wann Sie langsam genug sind, um sie zu entfernen. Sie wissen vielleicht nicht, wo Sie diese Abflüsse unter Ihre Kleidung legen sollen. Ich steckte meinen an den Sport-BH und so rissen sie nicht, wenn ich mich bewegte.

Wenn Sie nach Hause kommen, planen Sie, in den ersten Tagen jemanden zu haben, der Ihnen hilft. Sie dürfen nicht in Ihre Schränke greifen und definitiv nicht in der Lage sein, das Haus zu putzen oder Ihre Kinder abzuholen, wenn Sie kleine Kinder haben. Sie werden mit Schmerzmitteln nach Hause geschickt und nehmen diese auf jeden Fall mit, wenn Sie sie brauchen. Studien zeigen, dass Sie schneller heilen, wenn Sie sich von Schmerzen fernhalten, also haben Sie keine Angst, sie wie verordnet einzunehmen.

Wenn Sie einen Ruhesessel haben, können Sie ihn ins Schlafzimmer verschieben, da Sie für eine Weile nicht flach liegen können. Sie müssen in einer teilweise sitzenden Position schlafen. Wenn Sie keines haben oder keinen Platz dafür in Ihrem Schlafzimmer haben, werden auch viele Kissen funktionieren. Das habe ich verwendet. Stellen Sie nur sicher, dass Sie genügend Kissen haben, damit Sie sich bequem aufstellen können.

Wenn Sie jemanden besuchen möchten, der vor Ihnen dort war, rufen Sie unbedingt Ihre örtliche American Cancer Society an und fragen Sie nach einem Freiwilligen für Reach 2 Recovery. Dies ist ein Programm der American Cancer Society, bei dem versucht wird, Sie mit einem ihrer Freiwilligen zusammenzubringen, der ähnliche Erfahrungen hat wie Sie. Diese Frau kommt Sie besuchen und bringt Ihnen alle möglichen Broschüren und Informationen zur konventionellen Behandlung. Sie wird Ihnen auch eine Liste von Übungen mitbringen, mit denen Sie beginnen können, um Ihre Mobilität und Ihren Bewegungsumfang wiederzuerlangen.

Dies ist sehr wichtig. Es tut weh, den Arm nach der Operation nach oben zu strecken, aber wenn Sie keine Rekonstruktion hatten und nicht bald damit beginnen, verlieren Sie diese Bewegungsfreiheit. Ich würde empfehlen, am Tag nach der Operation sanft und langsam Ihren Arm nach oben zu strecken … lassen Sie sich von Ihrem Körper leiten … Dies ist NUR, wenn Sie keine Rekonstruktion hatten. Wenn ja, lassen Sie sich von Ihrem plastischen Chirurgen sagen, wann Sie mit dem Dehnen beginnen sollten. Drücken Sie nur ein wenig dorthin, wo es wehtut, aber schieben Sie nicht zu weit darüber hinaus. Nach und nach wirst du feststellen, dass du dich alle paar Tage ein wenig weiter dehnen kannst.

Erlaube dir vor allem, sowohl emotional als auch physisch zu heilen. Einige von uns können sich diesen Schnitt einfach nicht sofort ansehen. Das ist ok. Nehmen Sie sich so viel Zeit wie Sie brauchen. Ich weiß, dass ich mich wie eine Art Freak ohne Brüste fühlte und selbst sechs Jahre später tue ich es manchmal immer noch. Aber erinnere dich daran, dass diese Narben deine Kampfnarben sind. Sie machen dich nicht weniger zu einer Frau. Sie machen dich zu einem Krieger.



Source by Melissa Buhmeyer