Hautkrebs ist die häufigste Krebsart der Welt. Jedes Jahr werden über 2 Millionen Fälle dieser Krankheit diagnostiziert. Wenn sie nicht frühzeitig erkannt werden, kann dies zu Operationen und sogar zum Tod führen. Jedes Jahr werden zwischen 40 und 50% aller Krebsfälle als Hautkrebs diagnostiziert. Es gibt zwei Hauptarten von Hautkrebs; malignes Melanom und Nicht-Melanom. Die häufigsten Arten von Nicht-Melanom-Krebs sind Basalzellkarzinome und Plattenepithelkarzinome, und ungefähr 79% der Fälle von malignen Melanomen beziehen sich auf Todesfälle. Diese Krebsarten machen nur 4% aller Hautkrebsfälle aus, sind jedoch bei weitem die gefährlichsten. Melanome breiten sich eher als Nicht-Melanome auf Lymphknoten und andere Körperteile aus. Es wird geschätzt, dass in diesem Jahr über 12.000 Menschen mit irgendeiner Art von Hautkrebs sterben werden.

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers und misst für einen durchschnittlichen Erwachsenen ungefähr 20 Quadratfuß. Es kann als das widerstandsfähigste Organ im menschlichen Körper angesehen werden. Die Haut ist in Schichten unterteilt; die Epidermis (oben), die Basalmembran, die Dermis und die Hypodermis / Subcutis. Es bedeckt die inneren Organe und Knochen und schützt sie vor Verletzungen und Keimen und verhindert den Verlust von zu viel Flüssigkeit. Die Haut ist für die Kontrolle der Körpertemperatur von entscheidender Bedeutung und beseitigt durch Schweiß einige Abfälle. Bestimmte Zellen in der Haut kommunizieren mit dem Gehirn, um Temperatur-, Berührungs- und Schmerzempfindungen zu ermöglichen.

Hautkrebs ist das unkontrollierte Wachstum abnormaler Hautzellen, die sich, wenn sie nicht kontrolliert werden, von der Haut auf andere Gewebe und Organe des Körpers ausbreiten. Mit der Zeit werden immer mehr Fälle von Hautkrebs diagnostiziert. Studien haben gezeigt, dass eine starke Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung (UVR) der Sonne zu Hautkrebs und anderen Hautproblemen führt. Diese Studien haben gezeigt, dass 65 bis 90% der Melanome durch übermäßige Exposition gegenüber ultraviolettem Licht (Sonnenschein, Solarium und Solarium) verursacht werden. Es wurde jedoch auch gezeigt, dass es in Familien auftritt und möglicherweise auch genetisch bedingt ist.

Die zweithäufigste Form von Hautkrebs ist das Plattenepithelkarzinom (SCC). Jedes Jahr werden etwa 700.000 Fälle mit etwa 2.500 Todesfällen diagnostiziert. Es ist eines der weniger aggressiven Hautkrebsarten, da es bei frühzeitiger Erkennung leicht kontrolliert oder durch kleinere Operationen entfernt werden kann. Dieser Krebs ist ein unkontrolliertes Wachstum abnormaler Zellen, die in den Plattenepithelzellen entstehen, die den größten Teil der Epidermis der Haut (obere Schichten) ausmachen.

Diese Art von Krebs wird hauptsächlich durch kumulative UVR-Exposition im Laufe eines Lebens verursacht und kann erst viele Jahre nach Erhalt der ursprünglichen Hautschädigung auftreten, was es erforderlich macht, bei den ersten Anzeichen einen Dermatologen aufzusuchen. Die häufigsten Bereiche für diesen Krebs sind diejenigen, die häufig der Sonne ausgesetzt sind, wie z. B. der Rand des Ohrs, der Unterlippe, des Gesichts, der kahlen Kopfhaut, des Halses, der Hände, Arme und Beine. Hautschäden können als Faltenbildung, Pigmentveränderungen und Elastizitätsverlust der Haut auftreten.

UVR-Exposition ist die Ursache für die meisten Fälle von Plattenepithelkarzinomen. Der Zustand entwickelt sich aufgrund der Tatsache, dass UV-Strahlung die DNA in den Hautzellen eines Individuums schädigt. Je mehr Schäden an der DNA auftreten, desto wahrscheinlicher werden die Hautzellen außer Kontrolle geraten und ein Plattenepithelkarzinom entwickeln. Die meisten Fälle von Plattenepithelkarzinomen können verhindert werden, und es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun. Indem Sie Sonnenschutzmittel auftragen, Schutzkleidung tragen, Mittagssonne vermeiden, Ihre Zeit bei direkter Sonneneinstrahlung begrenzen, keine Sonnenbänke oder Lampen verwenden und Ihre Haut regelmäßig überprüfen.

Plattenepithelkarzinom ist eine leicht behandelbare und vermeidbare Art von Hautkrebs. Es kann jedoch immer noch tödlich sein und muss frühzeitig erkannt und behandelt werden. Plattenepithelkarzinome verursachen sehr selten weitere Probleme, wenn sie frühzeitig erkannt und behandelt werden. Unbehandelt kann es groß werden oder sich auf andere Körperteile ausbreiten und schwerwiegende Komplikationen verursachen. Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt, wenn Sie eine Wunde oder einen Fleck auf Ihrer Haut beobachten, der sich ändert in: Aussehen, Farbe, Größe, Textur oder wenn ein vorhandener Fleck schmerzhaft oder geschwollen ist oder wenn er zu bluten oder zu jucken beginnt.



Source by Donald Willey