Folsäure (Folat) ist ein B-Vitamin, das benötigt wird, um neue Zellen im Körper zu bilden. Brustkrebs ist die am weitesten verbreitete Krebserkrankung bei Frauen. Eine von neun Frauen erkrankt irgendwann in ihrem Leben.

Weltweite Forschungen zeigen, dass eine ausreichende Zufuhr von Folsäure in der täglichen Ernährung eine signifikante Schutzfunktion bei bestimmten Krebsarten hat. Es hat sich als sehr wirksam bei der Vorbeugung von Brustkrebs sowohl bei prä- als auch bei postmenopausalen Frauen erwiesen. Eine aktuelle Studie zeigt einen offensichtlichen Zusammenhang zwischen der Nahrungsaufnahme und dem Erkrankungsrisiko.

Mütter, die Folsäure-Nahrungsergänzungsmittel so lange einnehmen, wie sie schwanger sind, könnten mit größerer Wahrscheinlichkeit im späteren Leben an Brustkrebs sterben als diejenigen, die es nicht einnehmen, so eine neue Studie, die in der Ausgabe des British Medical Journal vom 11. Dezember 2004 veröffentlicht wurde.

Es ist nicht bekannt, warum die Einnahme das Risiko erhöhen könnte, dass eine Frau die Krankheit im späteren Leben entwickelt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der von dieser Forschung vorgeschlagene Zusammenhang ein Zufallsbefund ist. Es bedarf weiterer Forschung, um zu beobachten, ob es im Wesentlichen einen Zusammenhang zwischen der Einnahme seiner Nahrungsergänzungsmittel und der Entwicklung der Krankheit im späteren Leben gibt.

Die Einnahme von Folsäurepräparaten vor und während der Schwangerschaft kann nicht garantieren, dass Ihr Baby nicht mit Wirbelsäulenproblemen geboren wird. Aber es wird das Risiko, dass dies passiert, erheblich verringern. Neben der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln können Sie sicherstellen, dass Ihre Ernährung viele Lebensmittel enthält, die reich an Folsäure sind.

Forscher der Harvard School of Public Health haben herausgefunden, dass eine Ernährung mit viel Folsäure und Vitamin B6 das Brustkrebsrisiko einer Frau senken kann.

Die Ergebnisse empfehlen, dass Frauen, die sich gegen Brustkrebs schützen möchten, eine Ernährung mit hohem Gehalt an diesen Nährstoffen einnehmen sollten. Frauen, die trinken, sollten besonders auf ihre Folsäurezufuhr achten, vermuteten die Forscher, da sie sich vor dem erhöhten Brustkrebsrisiko durch Alkohol schützen soll.

Es wird in vielen Lebensmitteln entdeckt. Diese nehmen auf: grünes Blattgemüse, Frühstückszerealien, Brot, Reis, Orangen und Orangensaft sowie Linsen und Kichererbsen.



Source by MC Ezzia