EINFÜHRUNG:

Prostatakrebs entwickelt sich in der Prostata, einer Drüse im männlichen Fortpflanzungssystem, die Zink ansammelt und Citrat produziert. Es umgibt die Harnröhre und ist mit Harnfunktionsstörungen verbunden. Eine einzelne Mutation in der DNA einer Prostatazelle führt zu einem abnormalen Wachstum der Zelle, das schließlich zu Krebs führt. Fast 5-10% des Prostatakrebses entstehen aufgrund der erblichen DNA-Mutationen. Fettleibigkeit und ein Anstieg des Androgenspiegels fördern effektiv das Wachstum der Prostatazellen. Es ist die zweittödlichste Krankheit nach Lungenkrebs. Fast 10.000 Männer sterben jedes Jahr an der Krankheit. Die Behandlung umfasst eine Operation, Bestrahlung und Chemotherapie, die eine Reihe von Nebenwirkungen haben.

EIGENSCHAFTEN VON OREGANO- EINEM HERB:

Kräuter und Gewürze sind für ihre antibakteriellen, antioxidativen, entzündungshemmenden und krebshemmenden Eigenschaften bekannt, was die Idee entzündet, sie bei der Behandlung verschiedener Krebsarten zu verwenden. Oregano(Origanum vulgare) ist ein wichtiges Küchenkraut, das wegen seiner aromatischen Blätter als Lebensmittelzusatzstoff verwendet wird. Die chemischen Verbindungen wie Carvacrol, Thymol, Limonen, Pinen, Ocimen und Caryophyllen tragen zum Geschmack bei. Unter diesen Verbindungen spielt Carvacrol eine wichtige Rolle bei der Krebsbehandlung. Oregano ist reich an Vitamin K und Ballaststoffen.

WICHTIGKEIT VON CARVACROL:

Carvacrol, ein Phenol mit antibakteriellen Eigenschaften, ist im Oreganoöl enthalten. Es verleiht einen angenehmen Geschmack und Geruch und verhindert somit eine bakterielle Kontamination. Es induziert die Apoptose von Krebszellen. Der Hauptmechanismus, wie die Carvacrol-Verbindung die Krebszellen tötet, ist noch unbekannt.

TRADITIONELLE PRAKTIKEN DES HERBS:

Obwohl Oregano ein Küchenkraut ist, wurden seine medizinischen Eigenschaften in den frühen Jahrhunderten von Hippokrates bei Magen- und Atemwegserkrankungen erkannt und genutzt. Es dient in Griechenland noch heute als Heilmittel gegen Halsschmerzen. In der österreichischen Volksmedizin wird es als Heilmittel bei Atemwegserkrankungen und Nervenleiden eingesetzt.

EIN INTERESSANTER FAKT:

Eine falsche Ernährung erhöht das Risiko für Prostatakrebs, aber Forscher haben bestätigt, dass die Menschen, die Pizza konsumieren, weniger wahrscheinlich an Prostatakrebs erkranken. Die Ergebnisse zeigen, dass mediterranes Essen als gesunde Ernährung für Menschen mit Prostatakrebs dient.

FAZIT:

Es wird geschätzt, dass im Vereinigten Königreich jedes Jahr fast 10.000 Menschen an Prostatakrebs sterben, und die Zahl steigt von Jahr zu Jahr. Die aktuelle Forschung von Dr. Supriya Bhavadekar, einem führenden Forscher im Bereich Krebs in den Vereinigten Staaten, könnte durch die Einführung von Oregano-basierten Medikamenten in der Zukunft eine Alternative zur Behandlung von Prostatakrebs darstellen.



Source by Prasanthi Pathiyil