Es gibt drei Haupttypen von Hautkrebs. Melanom ist ein Hautkrebs, der in Muttermalen beginnt und sich schnell in Ihrem Körper ausbreiten und Sie töten kann. Muttermale mit unregelmäßigen Rändern und mehreren Farben sollten entfernt werden, um auf Melanome untersucht zu werden. Muttermale mit glatten kreisförmigen Rändern und einer Farbe sind fast nie Melanomkrebs.

Die zweite Art von Hautkrebs wird Plattenepithelkarzinom genannt. Diese können sich gelegentlich im Körper ausbreiten und tödlich sein.

Die dritte und häufigste Art, Basalzell-Hautkrebs, breitet sich selten im Körper aus und kann nur durch Entfernung von 100 Prozent der Läsion geheilt werden. Sie werden Krebs genannt, weil sie durch alles um sie herum wachsen, bis sie vollständig entfernt sind. Basalzell-Hautkrebs fällt auseinander und fühlt sich an wie Marshmallows, wenn sie abgekratzt werden. Alles, was ein Arzt tun muss, ist, ein Anästhetikum in die Läsion zu spritzen, den Basalzellkrebs abzukratzen, bis er den harten Widerstand normaler Haut spürt. Anschließend verbrennt er einen Bereich normaler Haut um die Läsion, um die Entfernung des gesamten Krebses zu gewährleisten.

Sie können einen Basalzell-Hautkrebs vermuten, wenn sich auf der Oberfläche einer lichtexponierten Hautstelle ein roter schuppiger Bereich entwickelt. Das ist wahrscheinlich eine aktinische Keratose, die oft nur durch Auftragen einer speziellen Creme namens Imiquimod beseitigt werden kann. Wenn Sie jedoch den roten Bereich an Ort und Stelle lassen, kann er tiefer gehen und zu Hautkrebs werden. Sie können vermuten, dass die aktinische Keratose tiefer gegangen ist, wenn sich die Oberfläche rau wie Sandpapier anfühlt. Wenn Sie es weiter wachsen lassen, kann es zu einer erhöhten Stelle mit einem feinen Perlmuttrand werden.



Source by Gabe Mirkin, M.D.