Was sind Gliazellen?

Gliazellen halten die Neuronen im Gehirn zusammen. Die Glia kommuniziert mit den Neuronen, um die Funktion der Neuronen auszulösen. Man kann sich Glia vorstellen, dass sie ein Netzwerk von Zellen im gesamten Gehirn sind. Die Glia wird auch als der Klebstoff beschrieben, der die Neuronen an Ort und Stelle hält.

Was passiert mit den Glia, wenn sie bösartig werden?

Wenn sich die Zellen einer Glia vermehren, entsteht eine Malignität. Zunächst treten keine Symptome auf. Leider ist der Gliakrebs sehr aggressiv, entwickelt sich also schnell. Wenn Symptome bemerkt werden, wächst ein Tumor.

Was ist Gliblastoma multiforme?

GBM, wie Glioblastoma multiforme genannt wird, ist die tödlichste und aggressivste Form von Hirntumoren. GBM kann sich überall im Gehirn bilden und ist der höchste Grad an Krebs, ein Grad 4. Es gibt keine Heilung. In den USA gibt es 500.000 Fälle pro Jahr

Was sind GBM-Symptome?

Die Symptome hängen direkt damit zusammen, wo sich der Tumor im Gehirn befindet. Maligne Erkrankungen des Gehirns sind schwer zu diagnostizieren, da es für jede Symptomgruppe mehrere mögliche Diagnosen gibt. Als mein Mann zum Beispiel anfing, nach Worten zu suchen, dachten wir, er erlebe „ältere Momente“. Er kam jedoch schnell dazu, die Namen von Objekten nicht mehr zu kennen. Dann konnte er weder buchstabieren noch lesen. Diese Symptome schritten über vier Wochen fort.

Wie wird Glioblastoma multiforme (GBM) diagnostiziert?

Wenn eine Beteiligung des Gehirns erwartet wird, wird die MRT durchgeführt. Das MRT zeigt den Tumor, seine Lage, seine Form und seine Größe. Von einer Biopsie werden Gewebeproben an die Pathologie geschickt, wo der Tumor diagnostiziert wird.

Was ist der Behandlungsstandard für das Glioblastom (GBM)?

Die erste Verteidigungslinie ist die chirurgische Entfernung, die als Resektion bezeichnet wird. Nicht alle GBMs sind betriebsbereit. Befindet sich die Malignität am Hirnstamm oder an einer anderen Stelle, an der eine Resektion mehr Schaden als Besserung verursachen würde, ist eine Operation keine Option. Die nächste Verteidigungslinie ist die Strahlentherapie, fünf Tage die Woche, für vier bis sieben Wochen, zusammen mit einer Chemotherapie. Wenn die Bestrahlung abgeschlossen ist, gibt es ein Wartungsprotokoll mit fortgesetzter Chemotherapie für mehrere Monate.

Wie ist die Prognose für diese Krebsart?

Armes Glioblastoma multiforme ist unheilbar. Andere GBM-Tumoren werden sich bilden und andere Operationen können durchgeführt werden. Es werden aggressive Strahlen- und Chemotherapie angeboten. Die Lebenserwartung liegt zwischen wenigen Wochen und einigen Jahren.

Die aggressivste und tödlichste Form von Hirntumor ist das Glioblastoma multiforme. Dies ist die Art von Krebs, die Ted Kennedy hatte. Es gibt keine Heilung für diesen Krebs. Behandlungsoptionen können Operation, Bestrahlung und Chemotherapie sein.



Source by Judy Brutz