Kann Ihre Hirntumorprognose verbessert werden? Onkologen halten Hirnkrebs für eine der tödlichsten Krebsarten, aber Karon Beattie, eine Krebsüberlebende, hat ein Nachschlagewerk mit über 350 alternativen Krebsbehandlungen zusammengestellt, mit denen Tausende von Krebspatienten ihre Krankheit, einschließlich Hirnkrebs, überwunden haben.

Beattie berichtet von Menschen, die Hirnkrebs durch natürliche Behandlungen überlebt haben. Sie gibt an, dass diese Behandlungen nicht in die Zuständigkeit der FDA fallen, was zu einem geringen Bewusstsein bei Ärzten führt.

In einem Beispiel berichtet Beattie, dass einige Ärzte ein Nahrungsergänzungsmittel verwendet haben, um eine vollständige Remission aggressiver Krebserkrankungen im Stadium IV, die Metastasen gebildet hatten, zu erreichen.

Speziell in Bezug auf Hirnkrebs beschreibt ihr Buch „Natural Cancer Treatments That Work“, wie ein britischer Arzt einen Hirntumor Grad 4 erfolgreich mit einer Kräutermischung behandelte. Der Patient lebt zwei Jahre später, lange nachdem Onkologen es vorhergesagt hatten.

Beattie beschreibt auch einen Patienten, dessen Hirntumor vollständig verschwunden war, nachdem er eine Kombination von Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen hatte, von denen bekannt ist, dass sie die Ausbreitung von Krebszellen stoppen und Metastasen verhindern. Dies scheint ein erstaunliches Ergebnis für eine Krebserkrankung zu sein, die von Onkologen eine schlechte Prognose hat.

Darüber hinaus gibt Beattie 131 Berichte aus erster Hand von Menschen, die Hirn- und Rückenmarkskrebs mit alternativen und natürlichen Behandlungen besiegt haben. Wenn Geschichten wie diese Tatsachen sind, warum werden die Behandlungen dann nicht häufiger bei Gehirn- und anderen Krebsarten eingesetzt?

Laut Beattie wurden zwar die Schöpfer der in ihrem Buch aufgeführten Behandlungen angesehene Gesundheitswissenschaftler, aber nur wenige der Behandlungen wurden offiziell in klinischen Studien am Menschen bewertet. Warum? Es gibt wenig finanzielle Anreize für Pharmaunternehmen bei natürlichen Behandlungen, die sie nicht patentieren können, aber Tausende haben die Behandlungen erfolgreich angewendet. Beattie weist auch darauf hin, dass viele Ärzte diese Behandlungen möglicherweise nicht kennen, weil sie nur mit Behandlungen vertraut sind, die von der FDA reguliert werden. Viele der alternativen Behandlungen, die sie auflistet, beinhalten Kräuter und Vitamine, die außerhalb der Zuständigkeit der FDA liegen.

Diese faszinierenden Berichte werden für Krebskranke und ihre Angehörigen bei ihren Bemühungen, Krebs zu überleben und ihr Leben zurückzugewinnen, schwer zu ignorieren sein.



Source by Jenny Jackson