Krebs ist wirklich schwer zu behandeln, aber die Frage ist, warum? Dies ist auf viele Faktoren zurückzuführen und umfasst viele Krankheiten. Daher, kurz gesagt, Krebs Behandlung ist so schwer, weil so viele zugrunde liegende Krankheitsgruppen vorhanden sind.

Die Sache ist die, dass es mehrere Arten von Krebs gibt und viele werden weiterhin entdeckt. Bisher wurden mehr als 100 Sorten entdeckt, eine recht große Zahl. Krebs hat keine feste Ursache, keine feste Behandlung und keine festen Symptome. Es kann durch einen externen Faktor verursacht werden oder sich aus einem krankheitserregenden Organismus im Inneren entwickeln.

Faktoren, die die Krebsbehandlung beeinflussen:

– Es kann ein Problem bei der Behandlung von Krebszellen geben; jeder kann anders darauf reagieren. Es gibt keine einzige gemeinsame Behandlung für alle Krebsarten; jeder hat eine andere Behandlungsmethode.

– Jeder Mensch hat einen ganz anderen Lebensstil. Keine zwei Menschen haben jeden Tag den gleichen Lebenszyklus und die gleichen Aktivitäten. Während manche Menschen frühmorgens Sport treiben, schlafen andere vielleicht. Aus diesem Grund unterscheiden sich die Behandlungsmethoden von Person zu Person.

– Auch die Reaktion des Körpers auf die Medikamente, die der Arzt zur Verfügung stellt, ist ein wichtiger Faktor. Manche Leute können reagieren auf Krebsmedizin gut, während andere nicht. Es sollte beachtet werden, dass die Stoffwechselrate, die Blutmenge und der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten alle sehr wichtig sind.

– Während der Körper des Patienten positive Auswirkungen zeigen könnte, könnte es der Tumor sein, der das Problem verursacht. Nicht jeder Tumor reagiert auf Medikamente wie andere. Daher gibt es keine einzige Behandlung für alle Arten von Krebszellen.

Häufige Krebsarten, die weit verbreitet sind:

Brustkrebs: In der Liste der häufigsten Krebsarten weltweit steht sie an zweiter Stelle. Es passiert bei Frauen und Mammographien können seine Anwesenheit recht gut erkennen. Manchmal können Mammographien sie erkennen, noch bevor sie sich im ganzen Körper ausgebreitet haben.

Hautkrebs: Die häufigste Krebsart ist Hautkrebs. Es passiert, wenn die Hautzellen krebsartig werden und das Wachstum unkontrollierbar ist. Es gibt drei Typen – das Basalzellkarzinom, das Plattenepithelkarzinom und das Melanom. Melanom ist nicht so häufig wie die anderen beiden, aber es ist das schädlichste unter ihnen. Es hat die meisten Todesfälle verursacht.

Blasenkrebs: Das Übergangszellkarzinom ist die häufigste Form von Blasenkrebs. Es wird auch als Urothelkarzinom bezeichnet und ist sehr schädlich. Rauchen ist der Hauptgrund, warum sich dieser Krebs entwickelt.

Leukämie: Es ist, wenn die Blutzellen Krebszellen entwickeln. Es gibt einige Variationen, die von der Art der Blutzellen und ihrer Wachstumsgeschwindigkeit abhängen. Es ist die häufigste Krebsart bei Kindern unter 15 Jahren. Es passiert jedoch häufiger bei Erwachsenen, die über 55 Jahre alt sind.



Source by Shalini M