In den letzten Jahren hat die Gesundheitsbranche ein schnelles Wachstum der Akupunkturbehandlung für verschiedene Gesundheitszustände auf der ganzen Welt erlebt, wobei allein in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) mehr als 14 Millionen Menschen die Behandlung anwenden. Aber die von Patienten am häufigsten gestellten Fragen zur Akupunktur waren: Kann sie Krebs heilen?

Die Antwort der medizinischen Gemeinschaft lautet JA ES KANN, da Akupunktur nicht mehr nur als Behandlung von Kopfschmerzen, Asthma und Schlaganfällen angesehen wird, sondern jetzt auch eine der gefragtesten Behandlungen zur Behandlung einer Reihe von krebsbedingten Symptomen und Zuständen ist die Nebenwirkungen von Krebsbehandlungen.

Im Laufe der Jahre wurde viel geforscht, ob Akupunktur Krebs wirklich heilen kann, und die Schlussfolgerungen der Studien haben gezeigt, dass dies der Fall ist. Und insbesondere die Forschungsstudie von Das Nationale Krebsinstitut sagt auch, dass Akupunktur hilft, Krebs zu heilen und zu lindern, und zwar auf folgende Weise:

1) Verbessert das allgemeine Immunsystem: Durch die Stärkung der Komponenten des Immunsystems wie natürliche Killerzellen (NK) und Lymphozyten und die Erhöhung der Anzahl der weißen Blutkörperchen verbessert es das Immunsystem und verringert das Infektionsrisiko.

2) Bewältigt Schmerzen: Es hilft bei der Behandlung der langjährigen Schmerzen, die Krebspatienten aufgrund sozialer, psychologischer und biologischer Aspekte zugefügt werden. Es dient als nicht-pharmazeutischer Mediator, um die Schmerzen in einem Ausmaß zu behandeln, dass die Schmerzen bei Krebspatienten nicht in direktem Zusammenhang mit Krebs stehen.

3) Reduzierte Übelkeit und Erbrechen: Studien haben gezeigt, dass bei Krebspatienten weniger Erbrechen und Übelkeit aufgrund einer Chemotherapie auftreten.

4) Steigert die Lebensqualität (QOL): Die Akupunkturbehandlung zeigt ermutigende Ergebnisse wie reduzierte Depressionen und Angstzustände, Hitzewallungen, Dyspnoe, Schlaflosigkeit und Leukopenie bei Krebspatienten, was die Lebensqualität steigert.

Schließlich ist diese Behandlung ganz natürlich.

Wenn ich die Krebspatienten beobachte, die mir nahe stehen, erkenne ich, dass Ihr Fokus darauf liegt, den Krebs zu überleben und die Verantwortung zu übernehmen, wenn Sie in Remission sind. Mit Hilfe Ihrer Ärzte können Sie möglicherweise Akupunktur und andere alternative Verfahren anwenden, um Ihr Wohlbefinden zu verbessern, Stress abzubauen und eine bessere Lebensqualität zu erleben. Medizinische Spezialisten erstellen und veröffentlichen Studien, die darauf hindeuten, dass Akupunktur in Kombination mit Chemotherapie das Risiko einer dauerhaften Neuropathie verringert.

Ich erinnere die Leser meiner Artikel immer daran, dass nichts einen privaten Termin bei Ihrem Arzt ersetzt. Gerne stelle ich Ihnen Gesundheits- und Fitnessalternativen vor, aber bei Unsicherheiten in Bezug auf Ihre Gesundheit vereinbaren Sie einen Termin für ein Gespräch mit Ihrem Arzt. Ihr Arzt ist am besten in der Lage, Sie bei medizinischen Entscheidungen zu unterstützen.

__________



Source by Dolletta Mitchell