Trichotillomanie ist eine Impulskontrolle oder eine Gehirnerkrankung, die OCD oder Sucht ähnelt, bei der die Person sich die eigenen Haare ausreißt. Das Haar kann überall lokalisiert werden. Trichotillamanie kann durch Traumata, Vergewaltigung, körperliche Gewalt, Folter, Kindesmissbrauch und sehr schweren emotionalen Missbrauch verursacht werden. Es kann geringfügig und leicht zu handhaben oder schwerwiegend sein. Diese Krankheit kann die Person überfordern. Es ist sehr wichtig für die Person mit dieser Krankheit, die Exposition gegenüber schwerwiegend negativen Menschen in ihrem Leben, die missbräuchlich oder ausbeuterisch sind, zu eliminieren oder zu minimieren. Es ist eine emotionale Störung, die normalerweise mehrere Therapien erfordert, um erfolgreich behandelt zu werden. Es gibt viele alternative Therapien, die für diese Krankheit unerprobt sind, aber diese können aufgrund der großen emotionalen Komponente der Krankheit erfolgreich sein. Trichotillomanie scheint Sucht, Zwangsstörung und einer schlechten Angewohnheit ähnlich zu sein. Die Beruhigung des Geistes sollte eines der Ziele jeder Therapie sein. Alternative Therapien, die den Geist beruhigen, umfassen Yoga, Kopfhautakupunktur, Ohrakupunktur, Emotional Freedom Technique (EFT), Pflanzenextrakte, Transkranielle Magnetstimulation (TMS) und orthomolekulare Medizin.

Diese Person muss von einem Arzt untersucht werden. Eine vollständige körperliche und diagnostische Untersuchung von Hormonen und Neurotransmittern muss erfolgen. Dieser Patient muss auf AIDS und einen Hirntumor untersucht werden. Es gibt mehrere Krankheiten, die schwer genug sind, um zu sehr unregelmäßigen Symptomen zu führen. Es ist äußerst wichtig, bei der Behandlung dieser Krankheit sehr aggressiv vorzugehen. Eine Aminosäuretherapie hierfür kann nützlich sein und könnte 5-HTP, Theanin, GABA und Phenylalanin umfassen. Chinesische pflanzliche Patentrezepturen können zusammen mit chinesischen flüssigen Kräuterextrakten in Betracht gezogen werden. Die Akupunktur der Kopfhaut kann bei der Behandlung dieser Art von Krankheit sehr erfolgreich sein. Es sollte mit größeren Nadeln für diese Art von Krankheit durchgeführt werden. Eine Kopfhautakupunkturbehandlung dauert etwa dreißig Minuten bis eine Stunde. Es kann neun Behandlungen dauern, um Ergebnisse zu sehen. Die Lasertherapie mit einem kalten medizinischen Laser kann bei diesem Patienten gut funktionieren. Möglicherweise benötigen Sie mehrere Sitzungen mit kalter medizinischer Lasertherapie, bevor Sie eine signifikante Veränderung feststellen.

Es ist wichtig für diese Person, gut zu schlafen und eine ausgewogene Ernährung ohne Nitrate, Amine und Lebensmittelfarbstoffe zu sich zu nehmen. Diese Person sollte gentechnisch veränderte Lebensmittel, Lebensmittelzusatzstoffe, MSG, Kurkuma vermeiden und viel reines Wasser trinken, um vollständig hydratisiert zu bleiben. Die Ernährung sollte nach Schweizer Methode entkoffeinierten Kaffee oder Bio-Kaffee und -Tee zulassen. Diese Person sollte erwägen, die Rotationsdiät auszuprobieren, bei der jedes Lebensmittel einmal während eines Zeitraums von vier Tagen verzehrt werden kann. Es ist auch eine gute Idee, alle Allergene zu identifizieren und zu reduzieren. Vielleicht möchten Sie irgendeine Form der Allergiebehandlung in Betracht ziehen. Konventionelle Allergiebehandlungen mit Spritzen sind eine Alternative. NAET ist eine schmerzfreie Alternative, die Chiropraktik und Akupunktur mit einer speziellen Diät zur Behandlung von Allergenen kombiniert. Diese Person muss eine Form regelmäßiger Bewegung wie Laufen, Fitnessstudio, Radfahren, Bikram-Yoga, Wandern und Tanzen in Betracht ziehen.

©Dr. R. Stone, MD-Indien



Source by R Stone