In der heutigen Zeit kennen wir alle den Begriff Brustkrebs, der durch das unkontrollierbare Wachstum der Zellen in der Brust entsteht. Frauen sind stärker gefährdet als Männer. Es ist eine der am häufigsten bei Frauen diagnostizierten Krebsarten und tritt hauptsächlich in den Milchgängen oder Läppchen der Brust auf. Es ist wichtig für jede Frau, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um einen solchen schrecklichen Zustand zu vermeiden. Wenn Sie es nicht haben, scrollen Sie nach unten, um es jetzt zu greifen.

Ursachen:

Obwohl die Hauptursache für Brustkrebs bei Frauen noch nicht bekannt ist. Dennoch gibt es einige Faktoren, die Ihr Risiko erhöhen, von der Krankheit betroffen zu sein, wie zum Beispiel:

Altern: Kaum zu glauben, aber es ist die Wahrheit, dass das Altern einer der gemeinsamen Faktoren ist. Wenn Sie älter werden, steigt auch Ihr Risiko, von der Krankheit betroffen zu sein.

Alkoholkonsum: Übermäßiges Trinken von Alkohol verdoppelt auch Ihr Risiko, daher sollten Sie die Menge begrenzen, um dies zu vermeiden.

Dichtes Brustgewebe: Ein weiterer Grund, der die Erkrankung verursacht, ist das dichte Brustgewebe. Es kann das Wachstum von Zellen fördern, die die Krankheit weiter verursachen.

Frühe Menstruation: Frauen, die ihre Periode vor dem 12. Lebensjahr haben, haben ein höheres Risiko, an der Störung zu erkranken als andere.

Späte Geburt eines Kindes oder nie schwanger Or: Frauen, die aus irgendeinem Grund ihr erstes Kind in einem höheren Alter bekommen, haben ein höheres Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Auch Frauen, die nicht in der Lage sind, leicht schwanger zu werden, werden davon betroffen.

Vorherige oder Familiengeschichte: Wenn Sie Brustkrebs in einer Brust haben, ist es wahrscheinlicher, dass Sie ihn auch auf der anderen Seite haben. Auch wenn jemand in Ihrer Familie es zuvor hatte, kann dies auch Ihre Chancen auf Brustkrebs verdoppeln.

Dies sind einige Gründe, die Ihr Risiko erhöhen, an Brustkrebs zu erkranken. Und wenn Sie derjenige sind, der die Krankheit hat, gehen Sie, anstatt still zu leiden, zu einer geeigneten Behandlung, die Ihre Chancen auf Genesung verdoppelt. Es gibt verschiedene Arten von Behandlungen, um das Problem zu heilen, wie Operation, Strahlentherapie, Chemotherapie, Hormon- oder endokrine Therapie usw. Gehen Sie immer zur richtigen Brustkrebsbehandlung, die Ihrem aktuellen Zustand entspricht.



Source by Lakhwinder Singh