Brustkrebs – Abgesehen davon, dass der Oktober einer der kühleren Monate des Jahres ist und ein besonderer Monat für Kinder, um sich als unheimlicher Ghul verkleidet zu zeigen, um Menschen geistlos zu erschrecken, ist es jedoch ein ernsterer Monat Brustkrebs . Für manche Frauen, die an der Tür von einem Vampir, Teufel oder einer Hexe begrüßt werden, ist die Angst in diesem Moment nichts im Vergleich zu der Angst, die sie nach der Diagnose Brustkrebs in sich verspüren.

Der Monat der Brustkrebsaufklärung ist eine Zeit, in der Frauen und junge Mädchen auf die Bedeutung der Früherkennung aufmerksam gemacht werden. Dies bedeutet nicht, dass Frauen nicht das ganze Jahr über über Brustkrebsbehandlungen, Selbstuntersuchungen der Brust und Genesungsprobleme informiert werden; es wird im Oktober durch Brustaufklärungskampagnen stärker darauf fokussiert. Diese Art von Kampagnen haben eine große Anziehungskraft, bei der wir sehen, dass immer mehr Frauen sich melden, um sich untersuchen zu lassen und ihre Fragen zu beantworten.

Wie bei den meisten Organisationen und Selbsthilfegruppen benötigen sie finanzielle Hilfe, um die gute Arbeit aufrechtzuerhalten. Brustkrebsgruppen umfassen Menschen, die sich um Ihre Gefühle kümmern und mitfühlend sind. Es ist auch sehr wahrscheinlich, dass diejenigen, die die Gruppen leiten, selbst Patienten sind oder waren. Krebshelferinnen helfen Ihnen so gut sie können, mit Brustkrebs fertig zu werden, sind für Sie da, wenn Sie sich einer Brustkrebsbehandlung unterziehen… während der Genesungsphase und nach der Behandlung.

Wenn Sie diesen Menschen, die unermüdlich in der Krankenpflege arbeiten, helfen möchten, dann können Sie dies tun. Einige Leute werden einen Marathon laufen, um Geld für Brustkrebs zu sammeln, während andere eine Show veranstalten und Tickets verkaufen, um Geld für ihre Brustkrebs-Wohltätigkeitsorganisation zu verdienen. Warum nicht die Halloween-Nacht nutzen und ein paar Freunde zusammenbringen und sich verkleiden, und anstatt einen brennenden Kürbis zu halten, halten Sie ein Plakat mit der Nachricht hoch, dass alle Geldspenden für die Brustkrebskampagne gespendet werden.

Es ist wahrscheinlich, dass viele Frauen, die dies lesen, wissen, wie man regelmäßig eine Selbstuntersuchung der Brust durchführt, aber für diejenigen, die es nicht wissen, finden Sie weiter unten mehr Details dazu.

Lassen Sie uns unsere Aufmerksamkeit auf Frauen richten, die sich erholen und die Krankheit überlebt haben und sich ihr Leben wieder normalisieren wollen. In den meisten Fällen von Brustkrebs ist nicht nur die Patientin betroffen und mit allem Kummer eingeschlossen, Ihr Partner, enge Verwandte und Freunde und mehr Herzblutung, wenn es Kinder gibt. Die Zahl der an Brustkrebs erkrankten Frauen, die ihre Kinder aufwachsen sehen, ist hoch, weil sie früh einen Knoten in ihrer Brust entdeckt haben, bevor er ein gefährliches Stadium (lebensbedrohlich) erreichen könnte.

Einige hilfreiche Ratschläge

Egal wie sehr Ihnen manche sagen, Sie sollen keine Angst haben und alles wird gut, Sie werden dies immer in Gedanken diskutieren, aus Angst zu wissen, dass Sie das Big C haben. Den anfänglichen Schock überwinden, wenn Ihr Hausarzt Ihnen sagt – Wenn Sie Brustkrebs haben, können Sie davon profitieren und sich mehr über die Krankheit informieren. Dies wird Ihnen helfen, Brustkrebs besser zu verstehen, über den Sie in der Vergangenheit vielleicht nie viel nachgedacht hatten, bis Sie die Nachricht erhielten, dass Sie sie hatten. Solange der Rat von einer seriösen Quelle wie „breastcancer.org“ stammt, sollten Sie darauf achten, dass die von ihnen bereitgestellten Informationen richtig und sicher sind.

Eine Chemotherapie-Behandlung kann Ihnen viel Energie entziehen, also lassen Sie sich von jemandem bei der Hausarbeit helfen. Versuchen Sie nicht, die Dinge zu Hause zu übertreiben, denken Sie daran, dass Sie sich erholen und Ihr Körper Zeit braucht, um zu heilen.

Treten Sie einer Selbsthilfegruppe für mentale Stärke bei. Vielleicht hilft es Ihnen sehr, über Ihren Krebs, Ihre Familie, Ihre Ängste, Ihre Hoffnungen und vieles mehr mit anderen Patienten zu sprechen, die auf diese Weise bereit sind, sich zu revanchieren, und Sie können auch viel von anderen Kranken lernen und wie sie sie überwunden haben .

Es ist bekannt, dass es hilft, über Ihren Brustkrebs oder eine andere Krebsart zu sprechen, aber nur, wenn Sie es wollen. An manchen Tagen haben Sie vielleicht das Gefühl, dass Reden das ist, was Sie brauchen, während Sie es an anderen Zeiten nicht tun. Es wird immer unangenehme Momente geben, in denen Freunde und Familie versuchen, ein Gespräch mit dir zu vermeiden oder dir traurigerweise von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen, wenn du unterwegs bist. Dies geschieht normalerweise, weil sie nicht wissen, was sie sagen sollen. Wenn Sie dazu bereit sind, dann durchbrechen Sie die Barriere, die es ihnen schwer macht, zu kommunizieren. Lassen Sie sie wissen, dass Sie nicht verärgert sind, wenn sie das Thema ansprechen, und dass sie in Ihrer Nähe nicht auf Eierschalen treten. Dann kehrt die Normalität in Ihr Leben zurück. Je länger du schweigst, werden die anderen auch.

Wenn Sie offen über Ihren Zustand sprechen können, können Sie diese gefürchteten stillen Momente vermeiden. Sprechen Sie nur über Ihren Zustand, wenn Sie gut und bereit sind, und lassen Sie sich nicht dazu drängen.

Sie müssen Ihren Zustand nach Möglichkeit positiv beurteilen und vermeiden, mit Leuten mit einem düsteren Blick zusammen zu sein. Sie werden vielleicht traurig für Sie sein, aber erklären Sie ihnen, dass ihre Niedergeschlagenheit nicht hilft.

Egal, wie stark Sie von einer Person sind und das Ganze positiv sehen, es wird schlechte Tage und Schwächen geben, das ist in Ordnung und völlig natürlich. Es wird weinende Tage geben, von denen erwartet wird, also heulen Sie Ihre Augen aus, wenn Sie sich dadurch besser fühlen. Eine Chemotherapie und Bestrahlung zu unterziehen ist hart, und Weinen fördert die Heilung.

Beruhigende Zitate

Lebe so gut du kannst in der Gegenwart – die Vergangenheit kann nicht rückgängig gemacht werden und die Zukunft ist unbekannt; viele unserer Befürchtungen könnten nicht eintreten.

Lebe dein Leben so vollständig wie möglich und führe die Aktivitäten aus, die dir am meisten Freude und Bedeutung bereiten.“

Erkenne, dass du die Kontrolle darüber hast, wie du auf Situationen reagierst, auch wenn du nicht kontrollieren kannst, was mit dir passiert.“

Lernen Sie, Ihre negativen Gefühle wie Wut, Traurigkeit und Hass zu akzeptieren – dies kann ihnen helfen, zu bestehen.“

Konzentrieren Sie sich auf die Entspannung mit einem Entspannungsband.“

Führe ein Tagebuch darüber, was du durchmachst, damit du deine Gefühle verstehen und ausdrücken kannst.“

Nehmen Sie an Brustkrebsnetzwerken teil – das kann Ihnen das Gefühl geben, dass Sie durch Ihre Erfahrungen anderen Frauen in einer ähnlichen Situation helfen.“

Versuchen Sie, Ihren Humor zu bewahren – auch wenn es manchmal schwierig sein kann!“

Das Positive, was Sie jetzt tun sollten, ist, regelmäßige Selbstuntersuchungen der Brust durchzuführen, um zu verhindern, dass Sie die oben genannten Höhen und Tiefen, Schmerzen und Behandlungen für Brustkrebs durchmachen müssen.

So führen Sie eine Selbstuntersuchung der Brust durch

Der ideale Zeitpunkt für die Untersuchung der Brüste ist direkt nach der Menstruation, da sie nicht so empfindlich empfindlich oder geschwollen sind.

Legen Sie sich hin und legen Sie ein Kissen unter Ihre rechte Schulter.

Legen Sie Ihren rechten Arm hinter den Kopf.

Drücken Sie mit den Fingerkuppen Ihrer 3 Mittelfinger Ihrer linken Hand sanft und fühlen Sie nach Knoten oder Verdickungen in Ihrer rechten Brust.

Machen Sie sich zuerst ein Gefühl dafür, wie sich Ihre Brust anfühlt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viel Druck Sie ausüben sollen, fragen Sie Ihren Hausarzt.

Erfahren Sie, wie sich Ihre Brust die meiste Zeit anfühlt. Ein fester Grat in der unteren Kurve jeder Brust ist normal.

Bewegen Sie sich in kreisenden Bewegungen oder in Auf- und Abbewegungen um die Brust. Machen Sie es auf die gleiche Weise regelmäßig zu einem bestimmten Zeitpunkt (1 Monat oder früher).

Untersuchen Sie nun Ihre linke Brust genauso.

Wiederholen Sie die Untersuchung beider Brüste im Stehen mit einem Arm hinter dem Kopf. Die aufrechte Position erleichtert die Kontrolle des oberen und äußeren Teils der Brüste.

Andere Anzeichen und Symptome einer Anomalie sind Dellen der Haut, Veränderungen der Brustwarze, Rötungen oder Schwellungen sowie Ausfluss aus der Brustwarze.

Komm schon, Mädels fangen an, diese Halloween-Kostüme zu machen und Geld für Brustkrebs zu verdienen. Sie werden dadurch Leben retten, und wer weiß, vielleicht sind es Ihre eigenen oder jemand, der Ihnen nahe steht.

Halloween-Kostüm-Tipp: Verkleiden Sie sich als Krankenschwestern und Ärzte mit vollständig bemalten Gesichtern im Zombie-Stil. Ohne Brustkrebsfrüherkennung kann in Zukunft keine Gesichtsbemalung erforderlich sein, es liegt an Ihnen.



Source by Kacy Carr