Prostatamassage und Prostatamelken sind beides gebräuchliche Begriffe, um die Massage oder Stimulation der Prostata aus medizinischen oder sexuellen Gründen zu beschreiben. Beide Begriffe werden häufig verwendet, wenn der Zweck der Linderung der Symptome einer chronischen Prostatitis durch einen Arzt ist und das Prostatamelken oder das Melken der Prostata häufiger verwendet wird, wenn der Zweck der Ableitung von Prostataflüssigkeit während der sexuellen Aktivität ist, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen. Beides kann intern oder extern durchgeführt werden, aber die interne Technik beschreibe ich hier.

Die Prostata ist nur ein Teil des komplexen männlichen Fortpflanzungssystems. Es produziert Samenflüssigkeit und wirkt bei der Ejakulation und beim Orgasmus. Die Drüse hat etwa die Größe einer Walnuss und liegt direkt hinter der Blase. Es ist anfällig für viele Zustände und Krankheiten, einschließlich akuter Prostatitis, chronischer Prostatitis, vergrößerter Prostata oder BPH (benigne Prostatahypertrophie) und Prostatakrebs.

Die Prostata-Melktechnik ist wie folgt (manchmal werden auch Prostata-Massagegeräte oder andere Melk- oder medizinische Geräte verwendet).

Es ist am besten, dies nicht zu versuchen, es sei denn, Sie sind sicher, dass Sie keine chronische Prostatitis oder eine andere ernsthafte Erkrankung haben. Es ist immer besser, zuerst von Ihrem Arzt abgeklärt zu werden.

1. Stellen Sie Ihre Ausrüstung zusammen. Sie benötigen sterile latexfreie Handschuhe. Keine Latexhandschuhe verwenden; bei wiederholter Anwendung können sich im Laufe der Zeit schwere Allergien entwickeln. Sie benötigen Handschuhe, die sich nicht leicht an scharfen Fingernägeln usw. verhaken oder reißen. Sie können diese in jedem Geschäft mit einer Apotheke oder einer Abteilung für rezeptfreie Medikamente billig finden. Sie benötigen auch ein Gleitmittel auf Wasserbasis; Sie können dies auch in Ihrer Apotheke bekommen, wenn Sie noch keine haben. Verwenden Sie keine Öle, Lotionen oder Lotionen auf Parfümbasis; diese enthalten Reizstoffe.

2. Überprüfen Sie Ihre Fingernägel und stellen Sie sicher, dass sie glatt geschnitten und/oder gefeilt sind und nicht an den Handschuhen hängen bleiben.

3. Gehen Sie auf die Toilette und entleeren Sie Blase und Darm vollständig. Dies hilft Ihnen, sich besser zu entspannen und verringert die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls. Waschen Sie den Bereich um Ihren Anus gründlich, um eine Übertragung von Organismen zu vermeiden. Waschen Sie Ihre Hände gründlich und schrubben Sie sie mit einer Nagelbürste.

4. Nehmen Sie eine bequeme Position ein, normalerweise auf dem Rücken oder der Seite. Ziehen Sie einen der sterilen Handschuhe an. Sie können Handschuhe an beiden Händen verwenden, wenn Sie möchten. Geben Sie etwas Gleitmittel auf die Finger der Handschuhe, die Sie verwenden werden.

5. Führen Sie vorsichtig einen oder mehrere Finger ein – beginnen Sie besser mit einem, bis Sie wissen, was Sie tun. Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie Hämorrhoiden haben. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie sie zuerst von Ihrem Arzt untersuchen lassen. Bewegen Sie Ihren Finger langsam die Wand des Mastdarms hinauf, bis Sie die Prostata spüren können. Seien Sie sehr sanft. Kein Zwingen oder Drücken. Die Drüse wird sich wie eine kleine Kugel anfühlen.

6. Streichen oder massieren Sie die Drüse an den Seiten vorsichtig und sanft nur mit den Fingerspitzen, nicht mit den Fingernägeln. Sie möchten nicht die Mitte oder die Spitze berühren, wo viele empfindliche Nerven sind und Sie Schaden anrichten könnten.

7. Notieren Sie sich die Uhrzeit. Sie sollten dies nur für ein paar Minuten tun. Sie können einige seltsame Gefühle oder Empfindungen verspüren. Und Sie haben vielleicht das Gefühl, auf die Toilette zu müssen, aber das sollte vorbeigehen. Sobald sich die Drüse zusammengezogen hat, gibt sie etwas Samenflüssigkeit ab. Sie können sexuelles Vergnügen, Orgasmus oder Ejakulation erleben oder auch nicht; das ist von person zu person unterschiedlich.

8. Ziehen Sie die Handschuhe vorsichtig aus, um eine Kontamination zu vermeiden und entsorgen Sie die Handschuhe – sie sind nicht mehr steril und können nicht richtig gereinigt werden. Waschen Sie Ihre Hände gründlich mit einer Nagelbürste.

Prostatamelken oder Prostatamassage wird seit vielen Jahren von Prostataspezialisten bei bestimmten Erkrankungen praktiziert. Es ist jedoch umstritten. Obwohl viele Männer diese Technik anwenden, sind damit Risiken verbunden. Wenn Sie eine bekannte oder versteckte Erkrankung oder Infektion oder Entzündung der Prostata haben, kann es zu einer schweren systemischen Infektion kommen. Der beste Ansatz ist, sich zuerst von Ihrem Arzt gründlich untersuchen zu lassen, bevor Sie fortfahren.



Source by Chris Janes