Unzählige Frauen haben mich nach dem Zusammenhang zwischen Brustkrebs und Trinkwasser aus Plastikflaschen gefragt. Die Fragen und die Besorgnis stiegen ins Astronomische, als die Medien bekannt gaben, dass Sheryl Crow Brustkrebs bekam, weil sie Wasser aus Plastikflaschen trank, die sie in ihrem heißen Auto ausgelassen hatte.

Das war fast zu albern, als dass ich darauf hätte antworten können … aber es hat gerade genug Gültigkeit, dass Tausende von Frauen es in seiner aus dem Zusammenhang gerissenen Form glauben würden.

Wurden Kunststoffe mit Krebs in Verbindung gebracht, insbesondere mit hormonellen Krebsarten wie Brust- und Prostatakrebs? Sie wetten! Was mich an dieser im World Wide Web kursierenden E-Mail erschreckte, war, dass viele Leute sie lasen und entweder aufhörten, Wasser in Flaschen zu trinken oder Wasser in Flaschen zu trinken, das sie in ihren Autos gelassen hatten … und sie dachten fälschlicherweise, sie seien “ gut zu gehen“.

Das Thema giftige Xenoöstrogene und Kunststoffe geht weit über Wasserflaschen hinaus. Denken Sie an: Lebensmittelaufbewahrung, Kochen in der Mikrowelle mit Plastikbehältern oder Plastikfolie, Verpacken von verarbeiteten Lebensmitteln, das Ausgasen jedes Plastikartikels in unseren Häusern … die Liste geht weiter und weiter. Natürlich wissen wir auch, dass in diesen Plastikflaschen nicht das Wasser selbst schuld ist… Fruchtsäfte, Pop, Sportgetränke, Kindergetränke… wenn es aus Plastik ist, ist es giftig. (Fügen Sie dazu die Toxizität der Zutaten wie Maissirup mit hohem Fructosegehalt und künstliche Süßstoffe in diesen anderen Getränken hinzu und, YIKES! Jetzt haben Sie einige echte Gründe für den Körper, sich von der Gesundheit weg und hin zur Krankheit zu bewegen!)

Wir leben in einer sehr giftigen Kultur und einer unglaublich giftigen Zeit auf unserem Planeten, in der uns jede Sekunde des Tages von gefährlichen Chemikalien umgeben ist. Eine giftige Komponente zu isolieren, wie zum Beispiel beheizte Plastikwasserflaschen, ist ein Anfängerschritt. Ich verstehe, dass es wahrscheinlich vielen Menschen helfen sollte. Aber auch das ist, aus dem Zusammenhang gerissen, lächerlich und wenig wert.

Als interessante Randnotiz: Gestern war es 94 Grad wo ich wohne. Als ich an einer Ampel angehalten wurde, bemerkte ich, dass beide Tankstellen an der Ecke draußen auf dem Bürgersteig Kisten über Kisten mit Plastikwasserflaschen lagerten… in der prallen Sonne! Schön.

Unsere Gesundheit und unsere Fähigkeit zur Vorbeugung und Heilung von Krankheiten hängen alle von den Millionen sich überschneidender Faktoren ab, die umfassen, wie wir uns bewegen (Bewegung, Dehnung, Propriozeption, Ruhe, Atmung usw.), wie wir uns ernähren (gesunde Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel, Reinigung und Entgiftung usw.) und wie wir denken (mentale, emotionale, spirituelle, soziale und Beziehungsgesundheit).

Unser Reinheits- und Angemessenheitsniveau in diesen 3 Lebensstilkategorien muss immer unser Toxizitäts- und Mangelniveau übersteigen, damit wir wahre Gesundheit erfahren können. Wenn wir übermäßige Lebensstilentscheidungen treffen, die giftig oder mangelhaft sind, ist es nahezu unmöglich, die angeborenen genetischen Anforderungen unseres Körpers für die Gesundheit zu erfüllen. Tatsächlich entfernen wir uns von der Gesundheit. So werden die Türen für den Ausdruck von Krankheit geöffnet.

Es sind keine Plastikwasserflaschen, sagen wir. Es ist nicht genug Gesundheit.



Source by Colleen Trombley-VanHoogstraat