Superfood: Olivenöl

Olivenöl, das wichtigste Nahrungsmittel der mediterranen Ernährung, hilft, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Arthritis, Entzündungen, Hautalterung und kognitiven Verfall vorzubeugen. Der starke Schutz dieses Öls reduziert die Todesursachen und die Auswirkungen des Alterns. Es ist eine wesentliche Zutat für diese Langlebigkeitsdiät.

Olivenöl ist für uns sicherlich nicht neu, aber der gesundheitliche Nutzen steigt, wenn wir Butter und verwandte Produkte vollständig eliminieren und die Verwendung dieses Öls erhöhen. Dies gilt insbesondere für die erste Pressung von nativem Olivenöl extra, das höhere Polyphenole enthält, die wiederum Entzündungen bekämpfen. Warum ist eine Entzündung schlecht? Seine Gegenwart und Verschlimmerung chronischer Krankheiten, die mit vorzeitiger Erkrankung und Tod korreliert sind.

Wie hilft es unserem Herz-Kreislauf-System? Wir wissen aus Studien, dass es das Gesamtcholesterin und das Lipoprotein niedriger Dichte (LDL) senkt. „Hydroxytyrosol, eines der wichtigsten Polyphenole in Olivenöl, trägt dazu bei, die Zellen, die unsere Blutgefäße auskleiden, vor Schäden durch übermäßig reaktive Sauerstoffmoleküle zu schützen. Hydroxytyrosol hilft, die Blutgefäßzellen zu schützen, indem es Veränderungen auf genetischer Ebene auslöst“(1). Ich finde es erstaunlich, dass genetische Veränderungen auftreten können. Aber wir lernen immer noch, wie tiefgreifend die Wirkung dieses Öls ist. Mit anderen Worten, das Öl senkt nicht nur den Cholesterinspiegel, sondern das Öl schützt das Innere der Zellwand vor Schäden.

Kann es wirklich helfen, Krebs zu verhindern? Eine Life Extension-Studie besagt, dass dieses Öl das Risiko vieler Krebsarten reduziert. Die darin enthaltene Ölsäure stört die Auslösung bestimmter Gene, die bei Krebs eine Schlüsselrolle spielen. Sie erwähnen Hinweise auf seine präventive Wirkung auf Brustkrebszellen durch die Unterdrückung des Brustkrebsgens HER2. „Es schaltet die Proteine ​​aus, auf die Krebszellen angewiesen sind, um zu überleben und sich zu vermehren. (2)“ Es unterdrückt das Gen, das das Tumorwachstum antreibt. Wenn Sie eine Frau sind, ist dies also besonders wichtig für die Gesundheit.

Es gibt einige vorläufige Hinweise darauf, dass dieses Öl die Hautalterung reduzieren kann. Es sind jedoch weitere Studien erforderlich, bevor solide Behauptungen aufgestellt werden können. Life Extension berichtet, dass Wissenschaftler Oleo-Canthal, das in Olivenöl gefunden wird, mit einem verringerten Risiko für die Alzheimer-Krankheit in Verbindung brachten. Dies geschieht als Folge der erhöhten Übertragung von Proteinen im Gehirn. Dieser Nutzen ist so vielversprechend, dass er zu einer ölbasierten Therapie für Alzheimer führen könnte.

Als ich anfing, der Mittelmeerdiät zu folgen, erhöhte ich meine Olivenölaufnahme. Anstatt mein Gemüse zu dämpfen, brate ich es jetzt in Olivenöl an. Mein Salatdressing ist Olivenöl gemischt mit Balsamico-Essig. Und ich benutze das Öl zum Eintauchen von Sauerteig – keine Butter mehr für immer. In Bezug auf den Verzehr von echten Oliven fügt der Reifeprozess Natrium hinzu, während viele der Polyphenole entfernt werden. Wenn die Aufnahme von Olivenöl in Ihre tägliche Ernährung zu viele Änderungen erfordert, sagen Studien, dass es in Ordnung ist, 1 bis 2 Esslöffel pro Tag einzunehmen (3). Wenn es zunächst seltsam erscheint, Öl zu trinken, denken Sie daran, dass es nur um Ihre Gesundheit und Langlebigkeit geht. L. Johnson

(1) Mitarbeiter von WhFoods (ohne Datum) „Olivenöl, extra vergine“ Abgerufen am 15.07.2015 von der Website whfoods.com/genpage.php?:

(2) Downey, M. (Aug. 2014) „Olive Oil“ Life Extension Magazine. Abgerufen am 15.07.2015 von der Website: life extension.com

(3) Busch, S. (ohne Datum) „Die Vorteile von 1 bis 2 Esslöffeln Olivenöl pro Tag“ Abgerufen am 15.07.2015 von der Website:healthyeating.sfgage.com



Source by H Lee Johnson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.