Wenn Sie herausfinden möchten, ob Sie an Hirntumor leiden, sollten Sie bedenken, dass die Ärzte, mit denen Sie zusammenarbeiten, hochqualifizierte Fachleute mit jahrelanger Erfahrung sein können, aber ihre Meinungen zu Ihrem Zustand sind genau das… Meinungen . Zwei verschiedene Ärzte haben bei der Beurteilung Ihrer Symptome und Ihrer Testergebnisse oft zwei unterschiedliche Meinungen. Sie können auch sehr unterschiedliche Vorschläge für die Behandlungsmöglichkeiten haben, die am besten zu Ihnen passen.

 

Die folgenden Fragen sollten Sie unbedingt Ihrem Arzt stellen:

 

  • Welche Daten zu Symptomen lassen Sie denken, dass ich auf Hirnkrebs testen muss?
  • Was könnte noch die Ursache für diese Symptome sein?
  • Welche Tests empfehlen Sie?
  • Beschreiben Sie jedes der empfohlenen Verfahren.
  • Was muss ich tun, um mich auf jedes Testverfahren vorzubereiten?
  • Wie heißt die Person, die den Test durchführt?
  • Wie lange ist die Erholungszeit nach jedem Testverfahren?
  • Wann werden Testergebnisse vorliegen?
  • Wer erklärt mir die Ergebnisse meiner Tests?
  • Welche anderen Testmöglichkeiten gibt es?
  • Wenn die Ergebnisse verfügbar sind, würde dies zu zusätzlichen Tests führen?
  • Wenn ja, worin besteht dieser?
  • Wer sind die Mitglieder des medizinischen Teams, das an meinem Fall beteiligt ist?
  • Wie erreiche ich sie (Telefonnummern)?

 

Zwei verschiedene Ärzte geben zwei verschiedene Antworten auf die obigen Fragen. Es ist wichtig, einen Arzt zu haben, dem Sie vertrauen und bei dem Sie sich wohl fühlen. Wenn Sie das Gefühl haben, Ihrem Arzt gegenüber nicht ganz offen und ehrlich sein zu können, suchen Sie sich einen anderen Arzt. Denken Sie daran, Sie legen Ihr Leben in die Hände dieses Arztes.



Source by Daniel Lorch